Offener Brief an Außenminister Heiko Maas

Für eine neue deutsche Syrienpolitik – Für ein Ende der Wirtschaftssanktionen gegen Syrien   Mit CSI drücken 31 deutsche und internationale Persönlichkeiten in einem offenen Brief vom 30. März 2020 an Außenminister Heiko Maas ihre Besorgnis über das Joint Statement vom 15. März 2020 der USA, Deutschlands, Großbritanniens und Frankreichs in Bezug auf die Syrienpolitik…

Weiterlesen

DRINGENDE PETITION gegen die kollektive Bestrafung der syrischen Bevölkerung

Am 21. Januar 2021 haben sich 95 Persönlichkeiten an US-Präsident Joe Biden gewandt und ihn gebeten, die Wirtschaftssanktionen gegen Syrien aufzuheben. Die derzeitigen Wirtschaftssanktionen gegen Syrien blockieren den Zugang zu lebenswichtigen Gütern, verhindern den Wiederaufbau und tragen zu einem beispiellosen Zusammenbruch der syrischen Wirtschaft und des Gesundheitssystems bei. Sie töten und zerstören Existenzen von syrischen…

Weiterlesen

Fastenaktion 2021: Kampf gegen den Hunger

40 Tage – 14.000 Säcke Sorghum für Hungernde In den abgelegenen Gebieten des Südsudan ist die Bevölkerung völlig von der Landwirtschaft abhängig. 2020 waren die klimatischen Bedingungen für die Bauern denkbar ungünstig. Während in einigen Landesteilen der Regen viel zu spät einsetzte und eine längere Dürreperiode begünstigte, kämpften andere Gebiete mit starken Regenfällen, die Felder…

Weiterlesen

Ex-Botschafter: „Das ist moralisch absolut verkommen.“

Der ehemalige Botschafter Großbritanniens in Syrien, Peter Ford, prangert seit Jahren den Krieg und die internationale Kampagne gegen Syrien an, deren derzeit schlimmster Ausdruck die todbringenden US/EU-Wirtschaftssanktionen sind. Ford ist Unterstützer eines internationalen Netzwerkes, das sich für die Beendigung der Wirtschaftssanktionen gegen Syrien einsetzt und führte kürzlich ein herausragendes Interview mit Aaron Maté, dessen deutsche…

Weiterlesen

Syrien: Allianz gegen Wirtschaftssanktionen

95 internationale Persönlichkeiten setzen sich mit einem am 21.1.2021 veröffentlichten Brief an US-Präsident Joe Biden für die Aufhebung der Wirtschaftssanktionen gegen Syrien ein. Der dramatische Aufruf zur Verbesserung der katastrophalen humanitären Situation der Bevölkerung Syriens wird zeitgleich unterstützt durch Pressemeldungen und Schreiben an Politiker in Deutschland, Frankreich, Großbritannien und weiteren Staaten. CSI ist Teil des…

Weiterlesen

Der Westen befeuert den Exodus der Menschen

Von den geschätzt über 2,5 Millionen Christen, die bei Ausbruch des Krieges in Syrien lebten, sind heute vermutlich weniger als 700.000 im Land. Der christliche Arzt und CSI-Partner Dr. Nabil Antaki hat seine mehrtausendjährige Heimatstadt Aleppo mit ihren vielen Kathedralen und Kirchen nicht verlassen – denn er vertraute stets auf die Überlebenskraft der syrischen Christenheit.…

Weiterlesen

Überlebenskampf im harten Winter

Von einer Krise nach der anderen heimgesucht, sehen sich die Menschen in Syrien einem der härtesten Winter seit Beginn des Konflikts ausgeliefert. Das Land, das noch vor wenigen Jahren der Brotkorb des Nahen Osten war, ist vom Krieg teils stark verwüstet und stürzte im Laufe des Jahres 2020 in eine beispiellose wirtschaftliche und humanitäre Notsituation…

Weiterlesen

Petition: Selbstbestimmungsrecht von Berg-Karabach anerkennen!

Ein Neun-Punkte-Plan hat den mehr als sechswöchigen Angriffskrieg Aserbaidschans gegen die christlich-armenische De-facto-Republik Arzach/Berg-Karabach am 10. November 2020 vorerst beendet. Teile von Berg-Karabach sind an die Aserbaidschaner gefallen, darunter die symbolträchtige Stadt Schuschi. Stepanakert, die Hauptstadt Berg-Karabachs, liegt weitgehend in Trümmern. Französische, US-amerikanische und russische Quellen bestätigten, dass sich die Militärkoalition, die seit Ende September…

Weiterlesen

Bis der letzte Sklave befreit ist

Bisher wurden über 100.000 Sklaven durch CSI aus dem Sudan befreit und in den christlich geprägten Südsudan zurückgeführt. Dr. John Eibner, Präsident von CSI, hat das CSI-Projekt gegen die Sklaverei im Sudan ins Leben gerufen. Im Interview berichtet er über die internationale Kampagne gegen die Sklaverei und das Ende der Sklavenjagden mit dem Friedensabkommen von 2005.…

Weiterlesen

Wir lassen euch nicht allein! – Hilfe für Syrien

104 geistig behinderte Kinder und junge Erwachsene gehen im Tageszentrum Le Sénevé in Homs täglich ein und aus. Davon leiden 82 an Down-Syndrom und 22 an Autismus. In Le Sénevé werden sie kompetent gefördert und liebevoll betreut. Der Bedarf an Betreuungsplätzen ist weiterhin sehr groß: Fast 100 Kinder stehen auf der Warteliste. Jameel, der kleine…

Weiterlesen

Die neue Eskalation des alten Krieges

Ein Interview mit Erzbischof Pargev Martirosyan, Primas der Diözese in Bergkarabach Harutyun Harutyunyan: Eure Eminenz, wir sprechen heute mit Ihnen am 30. September 2020, d.h. am vierten Tag des Krieges in Berg-Karabach. Ich bitte Sie, zuerst ein wenig über die Wiedereröffnung Ihrer Diözese und jetzigen Tätigkeiten zu berichten. Erzbischof Pargev Martirosyan: Zuerst möchte ich erwähnen,…

Weiterlesen