Ex-Botschafter: „Das ist moralisch absolut verkommen.“

Der ehemalige Botschafter Großbritanniens in Syrien, Peter Ford, prangert seit Jahren den Krieg und die internationale Kampagne gegen Syrien an, deren derzeit schlimmster Ausdruck die todbringenden US/EU-Wirtschaftssanktionen sind. Ford ist Unterstützer eines internationalen Netzwerkes, das sich für die Beendigung der Wirtschaftssanktionen gegen Syrien einsetzt und führte kürzlich ein herausragendes Interview mit Aaron Maté, dessen deutsche…

Weiterlesen

Offener Brief an Außenminister Heiko Maas

Für eine neue deutsche Syrienpolitik – Für ein Ende der Wirtschaftssanktionen gegen Syrien   Mit CSI drücken 31 deutsche und internationale Persönlichkeiten in einem offenen Brief vom 30. März 2020 an Außenminister Heiko Maas ihre Besorgnis über das Joint Statement vom 15. März 2020 der USA, Deutschlands, Großbritanniens und Frankreichs in Bezug auf die Syrienpolitik…

Weiterlesen

Für die Schwächsten – Rehazentrum in Stepanakert

Das Lady-Cox-Rehazentrum wurde 1998 von Caroline Cox in Bergkarabachs Hauptstadt Stepanakert feierlich eröffnet. Baroness Caroline Cox ist eine britische Politikerin und Mitglied des House of Lords. Sie ist Gründerin und Geschäftsführerin des wohltätigen Humanitarian Aid Relief Trust (HART). Cox ist seit vielen Jahren freundschaftlich mit CSI verbunden und setzt sich aufgrund ihres christlichen Glaubens für…

Weiterlesen

Hilfstransport nach Syrien unterwegs

Viele ehrenamtlich Helferinnen und Helfer waren am 11. September nach Augsburg gekommen, um einen Hochseecontainer mit von Privatleuten, Firmen und sozialen Einrichtungen zur Verfügung gestellten Hilfsgütern zu beladen. Ultraschallgeräte für Arztpraxen, Rollstühle, Pflegeutensilien, Kleidung, Spielzeug und noch vieles mehr wurde verstaut, was den von Krieg, Sanktionen, Dürre und der Coronapandemie schwer betroffenen Menschen in Syrien…

Weiterlesen

Brennpunkt Afghanistan

Christian Solidarity International (CSI) ist betrübt und zutiefst besorgt über den raschen Vormarsch der dschihadistischen Kräfte in Afghanistan. Durch den Zusammenbruch der von den USA unterstützten afghanischen Regierung und die Übernahme des Landes durch die Taliban droht sich die ohnehin schon düstere Menschenrechtslage in Afghanistan noch weiter zu verschlechtern, insbesondere für Christen, schiitische Muslime und…

Weiterlesen

„Zuerst danke ich Gott, doch ebenso CSI.“

Nach vier Jahren Haft wegen Blasphemievorwürfen kam Nabeel Masih am 18. März 2021 auf Kaution frei (CSI berichtete darüber). Nabeel wurde als Minderjähriger wegen Blasphemie inhaftiert und 2018 zu zehn Jahren Gefängnis verurteilt. Man warf ihm fälschlicherweise vor, auf Facebook ein Bild veröffentlicht zu haben, das einen Schweinekopf auf der Kaaba in Mekka zeigte. Nach…

Weiterlesen

Unsere besondere Sorge gilt den Kranken!

Syriens Gesundheitssystem war vor Kriegsbeginn 2011 eines der besten im gesamten Nahen Osten. Doch Zerstörung, Plünderung, Abwanderung von Ärzten und chronische Unterfinanzierung haben es stark geschädigt. Mit dem Ausbruch der aktuellen Wirtschaftskrise und dem Auftreten des Coronavirus steht das Gesundheitssystem Syriens vor dem Abgrund.   Durchschnittliche Lebenserwartung um 20 Jahre gesunken Seit vielen Jahren umfasst…

Weiterlesen

Freiheit für gefangene Armenier!

Am 27. September 2020 begann Aserbaidschans Feldzug gegen das christliche Berg-Karabach. Die Türkei unterstützte die Invasion mit Luftangriffen und Drohnen. Zudem schleuste sie tausende Dschihadisten aus Syrien zum Kampf nach Berg-Karabach ein. Als aserbaidschanische Streitkräfte nach Berg-Karabach vorrückten, exekutierten sie nach Berichten von anerkannten Menschenrechtsorganisationen armenische Zivilisten und Soldaten. Islamistische Söldner luden Videos im Internet…

Weiterlesen

Experten: „Sanktionen führen dazu, dass Syrer verhungern!“

„Die Menschen in Syrien hungern bereits“, warnte der renommierte amerikanische Syrien-Kenner Professor Joshua Landis am 28. April 2021 bei einer online Veranstaltung des Quincy Institute, einer in Washington DC ansässigen Denkfabrik. „Medizinische Ausrüstung gelangt nicht ins Land. Die Preise sind markant gestiegen. Die Sanktionen gleichen einem Belagerungszustand. Sie sind Krieg mit anderen Mitteln und die…

Weiterlesen

Islamisten wollen Nigeria vereinnahmen

Der Nigerianer Dr. Emmanuel Franklyne Ogbunwezeh ist bei CSI verantwortlich für die Genozid-Prävention in Afrika. Im Interview berichtet er von der Christenverfolgung in seinem Heimatland und dem drohenden Völkermord. Doch er hat auch Hoffnung.   In den letzten Jahren wurden in keinem Land so viele Christen wegen ihres Glaubens getötet wie in Nigeria. Wie sah…

Weiterlesen

Er gab die Hoffnung auf Freiheit nie auf

Der Südsudanese Diing Agany Mawien kannte 34 Jahre lang nichts anderes, als seinem Sklavenhalter bedingungslos zu gehorchen und bei jedem Missgeschick bestraft zu werden. Doch Diing gab die Hoffnung auf ein Leben in Freiheit nie auf… An einem frühen Morgen im Jahr 1986 hörte der damals sechsjährige Diing Gewehrschüsse. Voller Angst wollte er sich im…

Weiterlesen