Projekt Armenien / Bergkarabach

Aktuelle Petition für armenischen Christen: Freiheit für Vicken Euljekjian!

Der libanesisch-armenische Christ Vicken Euljekjian wurde am 10. November 2020 von aserbaidschanischem Militär aus Bergkarabach nach Aserbaidschan entführt. Auf Grundlage einer wohl unter Folter erzwungenen Zeugenaussage wurde Vicken anschließend zu 20 Jahren Haft verurteilt. Ihm wurde vorgeworfen, während des zweiten Bergkarabach-Krieges als Söldner gekämpft zu haben. Eine Geschäftspartnerin, die mit ihm ein Restaurant in Armenien…

Weiterlesen

Aserbaidschan zerstört christliche Kulturgüter in Bergkarabach

Beobachter warnten schon länger davor, dass Aserbaidschan christliche Kulturgüter auf im eroberten Bergkarabach zerstören würde. Nun dokumentieren Satelitenbilder die Zerstörung einer historischen Kirche und eines Friedhofs in der Stadt Schuschi. Damit verstößt Aserbaidschan klar gegen eine Anordnung des Internationalen Gerichtshofs. Bereits 2020 eroberte Aserbaidschan etwa 70 Prozent Bergkarabachs. Im September letzten Jahres folgte nach einer…

Weiterlesen

Recht der Armenier auf Rückkehr nach Bergkarabach muss gesichert werden

Christian Solidarity International (CSI) forderte in einer mündlichen Erklärung vor dem Menschenrechtsrat der Vereinten Nationen in Genf, dass die Armiener nach Bergkarabach zurückkehren können. In der Erklärung vor der 55. Sitzung des UN-Menschenrechtsrates am 21. März unterstrich Dr. Joel Veldkamp, Leiter der internationalen Kommunikation bei CSI, das absolute Recht der Armenier von Bergkarabach, sechs Monate…

Weiterlesen

Vicken Euljekjian – als Armenier entführt und inhaftiert

Der libanesisch-armenische Christ Vicken Euljekjian wurde am 10. November 2020 von aserbaidschanischen Truppen aus Bergkarabach entführt und zu 20 Jahren Haft verurteilt. Die im Dezember 2023 angekündigte Freilassung kam nicht zustande. Unter der Trennung leidet besonders Vickens Frau Linda, die im Libanon lebt. CSI setzt sich für die Befreiung aller armenischen Geiseln ein. Einen Tag…

Weiterlesen

Brennpunkt Armenien – Christen im Sturm

Im September 2023 erreichten Aserbaidschan und die Türkei ein Ziel, das sie seit über einem Jahrhundert gemeinsam verfolgten: Die Zerstörung der jahrtausendealten armenisch-christlichen Gemeinschaft von Bergkarabach. CSI steht den vertriebenen Christen beim Neuanfang in Armenien zur Seite. Der Völkermord an den Armeniern vollzieht sich seit 1894 in mehreren Phasen. Die Ideologien der islamischen Vorherrschaft und…

Weiterlesen

Frau Bas! Distanzieren Sie sich von der ethnischen Säuberung Bergkarabachs durch Aserbaidschan!

Ein offener Brief an Bärbel Bas, Präsidentin des Deutschen Bundestages. Dr. Sahiba Gafarova, Sprecherin der aserbaidschanischen Nationalversammlung und hochrangiges Mitglied der regierenden Yeni Azərbaycan Partiyası (YAP) des aserbaidschanischen Diktators Ilham Alijew wurde im Rahmen eines offiziellen Deutschlandbesuchs am 30. November 2023 von Frau Bärbel Bas (SPD), Präsidentin des Deutschen Bundestages, im Reichstagsgebäude in Berlin empfangen.…

Weiterlesen

Unterstützung für die Armenier von Bergkarabach

Im September 2023 erreichten Aserbaidschan und die Türkei ein Ziel, das sie seit mehr als einem Jahrhundert gemeinsam verfolgten – die Zerstörung der jahrtausendealten armenisch-christlichen Gemeinschaft von Bergkarabach. CSI führt den Einsatz für die Armenier mit ganzer Kraft weiter. Neun Monate lang belagerte Aserbaidschan Bergkarabach. Es blockierte die einzige Straße, die das Gebiet mit der…

Weiterlesen

Nothilfe für die Kriegsopfer von Bergkarabach – Helfen Sie mit!

Nach neun Monaten Belagerung und Aushungerung greift Aserbaidschan mit Bomben an. Die 120.000 christlichen Armenier in Bergkarabach (Arzach), darunter 30.000 Kinder, verschanzen sich in Kellern oder versuchen verzweifelt zu fliehen. Alle fürchten sich vor den Gräueln des aserbaidschanischen Militärs! Die Lage ist unübersichtlich und ändert sich täglich. Inzwischen sind nahezu alle 120.000 Armenier aus Bergkarabach…

Weiterlesen

Aserbaidschan greift Bergkarabach an – ein Völkermord!

Nachdem Aserbaidschan die armenische Enklave Bergkarabach rund neun Monate belagert hat, startete Baku am 19. September einen groß angelegten militärischen Angriff. Nach Artilleriebeschuss auf zivile Ziele in der Hauptstadt Stepanakert sind die Menschen in Panik. Was kann der Westen tun? Die militärische Gewalt gegen Bergkarabach wird begleitet von drastischen Worten aus Baku. So kündigte das…

Weiterlesen

Bergkarabachs Gesundheitsminister warnt: „Bald werden Menschen sterben!“

120.000 armenische Christen in Bergkarabach sitzen wegen der Blockade durch Aserbaidschan in ihrer Heimat fest. Nun hat sich die Lage nochmals dramatisch verschlechtert. „Bald werden Menschen sterben!“ befürchtet Karabachs Gesundheitsminister und CSI-Partner Vardan Tadevosyan. Die humanitäre Lage der 120.000 Christen in Bergkarabach verschärft sich zusehends. Grund dafür ist die Belagerung durch Aserbaidschan, das die einzige…

Weiterlesen